.: Feuerwehrinduesseldorf.com 
   .: Dies ist eine private Internetseite über die Feuerwehr Düsseldorf und ihre Nachbarwehren..

.....

.......

Feuerwehr der Stadt Duisburg.

Die Feuerwehr der Stadt Duisburg

 

Gegründet wurde die Feuerwehr der Stadt Duisburg im Jahr 1862. Im Jahr 1904 erfolgte die Gründung der Berufsfeuerwehr Duisburg. Ein ausschlaggebender Grund für die Gründung der Berufsfeuerwehr, war ein Großfeuer im Jahr 1903, bei dem zwei Kinder starben. Die rasante Entwicklung der Stadt Duisburg auch außerhalb der Stadtmauern und das damit vergrößerte Einsatzgebiet sowie die ansteigenden Einsatzzahlen für die freiwilliegen Kameraden, ließen den Ruf in der Bevölkerung nach einer Berufsfeuerwehr lauter werden. So rückten die Kameraden 1902 zu 232 Einsätzen und ein Jahr später bereits zu rund 300 Einsätzen aus. Im April 1904 traten die ersten 14 Kameraden ihren Dienst auf der ersten Berufsfeuerwache der Stadt Duisburg auf der Friedenstraße an.

 

Aktuelle Zahlen und Daten

Zurzeit vefügt die Feuerwehr Duisburg über 1100 hauptamtliche- und ehrenamtliche Feuerwehrkameraden. Über das gesamte Duisburger Stadtgebiet hat die Feuerwehr Duisburg sechs Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr, eine Hafenwache, sowie acht Rettungswachen ( hauptsächlich NEF-Standorte), davon eine Rettungshubschrauberstation. Diese befindet sich an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Duisburg (BGU). Hinzu kommen noch 26 Löschgruppen der freiwilliegen Feuerwehr der Stadt Duisburg. Insgesamt besteht die Freiwillige-Feuerwehr in Duisburg aus 530 Einsatzkräften. Diese unterstützen nicht nur die Beurfsfeuerwehr in den einzelnen Wachbezirken beim Brandschutz oder Technischen-Hilfeleistungen, sondern sind meist auch mit Sonderaufgaben betraut. So bilden mehrere freiwillige Kameraden aus verschiedenen Löschgruppen der Feuerwehr Duisburg den Fernmeldedienst (SEH 120). Diese unterstützen das Personal aus der Leistelle bei umfangreichen Einsätzen und besetzen mit ihnen den Einsatzleitwagen 2. Von den Kameraden kann aber auch bei Großschadenslagen oder bei Veranstaltungen der Einsatzleit- und Kommunikationscontainer (ELKO) besetzt werden, um vor Ort eine eigene Führungsstelle aufbauen zu können. Eine weitere Sondereinheit ist die "Dekoneinheit" der Feuerwehr Duisburg. Diese wird im Einsatzfall zusammen mit dem Umweltzug der Feuerwehr Duisburg alarmiert.

 

Hier eine Übersicht der Sondereinheiten der Feuerwehr Duisburg:

  • Fernmeldedienst (SEH 120)
  • Sondereinheit MANV ( Massenanfall von Verletzten )
  • Sondereinheit Wasserförderung HFS
  • Sondereinheit Versorgung
  • Taucherstaffel
  • Rettungshundestaffel (SEH 520)
  • Dekoneinheit

 

Auf den folgenden Seiten wollen wir euch die Löschzüge der Feuerwehr Duisburg einmal genauer vorstellen. Hier nochmal der Hinweis, dass sich der Bereich der Feuerwehr Duisburg auf unserer Seite noch im Aufbau befindet!!

 

.: Tobias Scholz
Jordanstraße. 4
40477 Düsseldorf