.: Feuerwehrinduesseldorf.com 
   .: Dies ist eine private Internetseite über die Feuerwehr Düsseldorf und ihre Nachbarwehren..

.....

....

Löschzug Fischeln der Feuerwehr Krefeld.

Der Löschzug-Fischeln der Feuerwehr Krefeld

 

Am 15.08.1984 wurde nach 39 Jahren Pause eine neue Freiwillige Feuerwehr gegründet. Im Jahr 1987 erhielten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ein LF 16/12. Das Fahrzeug wurde damals durch Spenden finanziert und von der Feuerwehr Kaarst abgekauft. Den ersten Großbrand hatten die Kollegen im Jahr 1988, als der städtische Müllbunker brannte. Damals brauchte man allein zwei Wochen, um einen Großteil des Bunkers ablöschen zu können.

Im Jahr 1988 begannen auch die Bauarbeiten für ein Gerätehaus an der Kölner Str. 618-620. Die Kameraden der Fischelner Wehr bekamen 1/4 des alten Straßenbahndepots. Im November 1989 wurde das Gerätehaus mit einem "Tag der offenen Tür" eingeweiht. Das Gerätehaus befindet sich noch heute auf der Kölner Str. im Ortsteil Fischeln. Im Jahr 2010 begannen die Bauarbreiten für eine Erweiterung des Gerätehauses, inbesondere für die notwendigen Sanitärbereiche. Zurzeit laufen Gespräche über eine Standortverlegung des Gerätehauses.

 

Sonderaufgabe

Der Löschzug-Fischeln der Feuerwehr Krefeld hat als Sonderaufgabe die technische Organistation des Behandlungsplatzes bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV). Hierfür wird der Abrollbehälter MANV -NRW- ( welcher zur Fußballweltmeisterschaft in Deutschland vom Land NRW angeschafft wurde ) von den Kollegen der Berufsfeuerwehr zur Einsatzstelle befördert und von den Kollegen des Löschzugs-Fischeln übernommen und bedient. Zusammen mit den Kollegen des Löschzugs Uerdingen bildet der Löschzug Fischeln die "Sondereinsatzgruppe-Messen" der Feuerwehr Krefeld. Für diese zusätzliche Aufgabe wurde eines der Mannschaftstransportwagen des Löschzugs Fischeln im Heckbereich mit Messtechnik und umfangreicher Zusatzbeladung versehen.

 

Einsatzgebiet des Löschzugs-Fischeln

 

Der Wachkreis 1

Der Wachkreis 1 der Feuerwehr Krefeld ist der größte Wachkreis im Einsatzgebiet der Feuerwehr Krefeld. Dieser beginnt im Norden im Stadteil Traar und erstreckt sich in Richtung Süden über Verberg, die Innenstadt, sowie Bockum und Oppum und endet im Süden in Fischeln bzw. Forstwald im Südwesten. Im Wachkreis 1 stellt die Hauptfeuer- und Rettungswache mit einem Löschzug sowie mit diversen Sonderfahrzeugen und Rettungsdienstfahrzeugen den Brandschutz und Rettungsdienst sicher. Dabei werden die Kollegen von den Einheiten Fischeln, Oppum und Traar der freiwilligen Feuerwehr der Stadt Krefeld unterstützt.

 

 

Dem Löschzug Fischeln stehen folgende Fahrzeuge zur Verfügung:

 

  • 1x Mannschaftstransportwagen
  • 1x Mannschaftstransportwagen mit Messtechnik (Fahrzeug für die "SEG-Messen")
  • 1x Hilfeleistungslöschfahrzeug vom Typ. HLF 20
  • 1x Löschgruppenfahrzeug vom Typ. LF 20/16 Ts

 

Weitere Informationen zum Löschzug-Fischeln findet Ihr hier --> www.FFFischeln.de

Einsatzfahrzeuge des Löschzugs-Fischeln

Florian Krefeld

07-MTF-01

Mit Messtechnik ausgestattet!

Florian Krefeld

07-MTF-02

Florian Krefeld

07-LF20TS-01

LF 20/16-Ts

Florian Krefeld

07-HLF20-01

HLF 20

Gruppenfotos von den Einsatzfahrzeugen des Löschzugs-Fischeln

Gruppenfotos vom HLF 20 und dem LF 20/16-Ts des Löschzugs-Fischeln

Gruppenfotos von den Einsatzfahrzeugen des Löschzugs-Fischeln

im September 2017

.: Tobias Scholz
Jordanstraße. 4
40477 Düsseldorf