.: Feuerwehrinduesseldorf.com 
   .: Dies ist eine private Internetseite über die Feuerwehr Düsseldorf und ihre Nachbarwehren..

 

21-LF-KatS-01 der Feuerwehr Wuppertal.

 

21-LF-KatS-01 der Feuerwehr Wuppertal

 

Fahrzeugtyp: LF 20 KatS
Kennzeichen:
NRW 8-3420
Baujahr: 2016
Funkrufname: Florian Wuppertal 21-LF-KatS-01
Fahrgestell: MB Atego 1323 AF 4x4
Aufbau/Ausbau: Albert Ziegler GmbH -Giengen-
Standort: Löschzug-Langerfeld

 

 

 

 


Besonderheit:

 

  • Im Dezember 2016 erhielt die Feuerwehr Wuppertal vom Bund ein Löschgruppenfahrzeug vom Typ. LF 20 KatS auf einem MB Atego 1323 Allradfahrgestell mit Aufbau der Firma Albert Ziegler GmbH.
  • Anschließend wurde das Löschgruppenfahrzeug als “Florian Wuppertal 21-LF-KatS-01“ beim Löschzug Langerfeld in Dienst gestellt.
  • Beim Löschzug Langerfeld ersetzt das neue Fahrzeug ein Löschgruppenfahrzeug vom Typ. LF 16 aus dem Jahr 1991 auf einem Iveco 120-23 Fahrgestell und Aufbau der Firma Magirus.

 

 

Technische Daten:

 

  • Leistung: 231 PS/170 kW bei 1.200 U/min
  • Hubraum: 5132 ccm
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Verbrauch: 22l/100 km
  • Motortyp: OM 934 LA "Schadstoffarm Euro VI"
  • Getriebe: Automatisiertes 6-Gang-Getriebe
  • Zylinderanzahl: 4 Zylinder Reihe
  • Länge in mm: 7210 mm
  • Höhe in mm: 3300 mm
  • Breite in mm: 2500 mm
  • Breite in mm über Spiegel: 3000 mm
  • Wendekreis: 17,4 m
  • Steigfähigkeit: > 17 %
  • Watfähigkeit in mm: 600 mm
  • Radstand in mm: 3860 mm
  • Zul Gesamtgewicht in kg: 13.000 kg
  • Gewicht mit Beladung und Besatzung: 12.820 kg
  • Feuerlöschkreiselpumpe: FPN 10-2000 mit einem Nennförderstrom von 2000 l/min bei einen Nennförderdruck bei 10 bar
  • Tankinhalt (Löschwasser): 1000 l

 

 

Beladung:

 

  • Hygienebox mit Müllsäcken, Papierhandtüchern sowie Handwaschpaste und Waschbürste
  • Kiste mit Rundschlinge und zwei Schäkeln
  • Werkzeugkiste
  • 1x Abschleppseil "ohne Endanschlag"
  • 4x Schlauchtragekörbe im "Gerätefach 5" mit insgesamt 12 C-15 Druckschläuchen
  • 6x 20 l Schaummittelkanister
  • Z4 Zumischer
  • 1x Kombischaumrohr M4/S4-B
  • Notfallrucksack sowie Tragetuch
  • Verbandkasten
  • Kiste mit Starthilfekabel sowie mit zwei Druckluft-Kupplungsköpfen
  • 4x B 20 Druckschläuche in zwei Schlauchtragekörben
  • Krankentrage (faltbar)
  • Verschiedene Werkzeuge, wie z.B. Axt, Feuerwehraxt, Spalthammer, Bolzenschneider
  • Kiste mit Watthosen
  • Tauchpumpe TP 4/1 mit Zubehör
  • 2x 20 l Kanister "Benzin" für Tragkraftspritze und Stromerzeuger
  • 2x 20 l Kanister "Diesel"
  • 2 Sätze Gleitschutzketten
  • Tragkraftspritze "Ultra Power 4" von Ziegler (PFPN 10-1500 UP4) mit einem Nennförderstrom von 1500 l/min
  • Im Heckbereich befinden sich 16x 20 B Druckschläuche in acht einzelnen Kassetten zum Verlegen während der Fahrt (Funktion wie beim Schlauchwagen). Hierzu verfügt das Löschfahrzeug im Heckbereich über zwei Auftrittplattformen sowie auf beiden Seiten des Fahrzeugs über Sicherungsbügel und Haltestangen. Zusätzlich befindet sich im Heck eine Signalisierungsanlage zwischen Maschinist & Bediener im Heckbereich.
  • Dachbeladung: 2x Feuerpatschen, Einsatzstellenbeleuchtung durch klappbaren Lichmast mit 2x 2200 lumen LED Lichtern, Ersatzrad mit Entnahmevorrichtung (Kran mit Handwinde), Einreißhaken, 2x Sandbleche, 1x Spaten, 3x Schlauchbrücken, 1x Dunghaken
  • 1x 5000 l Faltbehälter ( Aktuell befindet sich auf dem Fahrzeug ein Wassersauger mit Zubehör statt des Faltbehälters. Dieser wird je nach Einsatzstichwort wieder verlastet!)
  • 2x Stoßbesen, 1x Stechschaufel
  • Ölbindemittel
  • 2x Atemschutzgeräte mit Zubehör im "Gerätefach 4"
  • 1x Drucklöschspritze (handbetrieb)
  • 1x 5kg CO² Feuerlöscher
  • 1x 6 kg ABC Feuerlöscher
  • 5 kVA Stromerzeuger
  • 2x 230 V Leitungsroller
  • 2x 1000 W Flutlichtstrahler
  • Dreibeinstativ
  • Feuerwehr-Werkzeugkasten
  • Verkehrsabsicherungsmaterial, wie z.B. Verkehrsleitkegel sowie Blitzleuchten und Absperrband
  • Motorkettensäge mit Zubehör
  • Schnittschutzkleidung
  • 6x A Saugschläuche auf dem Fahrzeugdach
  • Verschiedene Druckschläuche sowie diverse wasserführende Armaturen

 

 

Hier Bilder vom Löschgruppenfahrzeug im Überblick....
Hier Bilder von den Geräteräumen G2, G4 und G6 im Überblick....
Hier Bilder vom Pumpenbedienstand im Überblick....
Hier Bilder von den Geräteräumen G1,G3 und G5 im Überblick....
Hier Bilder von der Mannschaftskabine im Überblick....
.: © www.Feuerwehrinduesseldorf.com