.: Feuerwehrinduesseldorf.com 
   .: Dies ist eine private Internetseite über die Feuerwehr Düsseldorf und ihre Nachbarwehren..

.....

Die Löschgruppe-Kelzenberg (LG-74).

Die Löschgruppe-Kelzenberg der Feuerwehr Jüchen (LG-74)

 

Geschichte

 

Gegründet wurde die Feuerwehr Kelzenberg am 15.06.1922. Vor der Gründung der Wehr bestand der Brandschutz in Kelzenberg aus einer so genannten Selbsthilfeeinrichtung. Der Selbsthilfeeinrichtung stand schon vor der Gründung der freiwilligen Feuerwehr Kezlenberg ein Spritzenhaus an der Ecke Keltenstraße- Im Kamp zur Verfügung. Als im Jahr 1920/21 das planmäßige Inbrandsetzen von landwirtschaftlichen Gebäuden einsetzte, reichte der bestehende Brandschutz nicht mehr aus. Daraufhin sah sich der damalige Bürgermeister ( Herr Neuß ) gezwungen, einen organisierten Brandschutz einzurichten. Bürgermeister Neuß rief daraufhin eine Versammlung ein, auf welcher am selben Abend die Gründung der Feuerwehr Kelzenberg beschlossen wurde. Im Jahr 1934 wurde die Feuerwehr Kelzenberg zu einer Löschgruppe der Gemeindefeuerwehr Jüchen zugeordnet.

 

 

Gerätehaus

Im Jahr 1966 wurde mit dem Bau eines neuen Feuerwehrgerätehaus für die Löschgruppe-Kelzenberg begonnen. Der Innenausbau wurde damals durch die Mitglieder der Löschgruppe in Eigenleistung durchgeführt. Im November 1967 wurde das neue Gerätehaus offiziel eingeweiht. Im Jahr 1997 begannen mit dem ersten Spatenstich durch den Bürgermeister Rudi Schmitz die Arbeiten zum Ausbau des damaligen Gerätehauses. Auch diese Arbeiten wurden durch die aktiven und passiven Feuerwehrmitglieder in Eigenleistung durchgeführt. Im Jahr 1997 feierte die Löschgruppe-Kelzenberg ihr 75- jähriges Bestehen. In den Rahmen der Feierlichkeiten zum 75-jährigen Bestehen, wurde auch der Anbau offiziel eingeweiht. Mit dem Anbau standen den Kameraden/innen nun auch ein Schulungsraum sowie sanitäre Anlagen zur Verfügung. Im Jahr 2009 begannen die Arbeiten zur Erweitungerung sowie zum Umbau des Gerätehauses der Löschgruppe-Kelzenberg. Ein 60 m² großer Anbau, in dem sich die neue Fahrzeughalle befindet,wurde an das alte Gerätehaus angebaut und mit zwei Türen verbunden. In der ehemaligen Fahrzeughalle wurden Wände Eingezogen, sodass dort Duschen und Umkleiden entstehen konnten. Die Arbeiten am Gerätehaus, welche auf ca. 137.000 Euro beziffert wurde, konnten im März 2010 abgeschlossen werden. Im selben Jahr erhielt die Löschgruppe ein neues Löschgruppenfahrzeug vom Typ. LF 10/6 auf MB Atego 1322 Fahrgestell mit Aufbau der Firma Rosenbauer. Das neue Löschgruppenfahrzeug ersetzte bei den Kameraden ein LF 8 auf einem MB 508 D Fahrgestell mit Metz Ausbau aus dem Jahr 1980.

 

 

Die Löschgruppe-Kelzenberg aktuell

 

Aktuell besteht die Löschgruppe-Kelzenberg der Gemeindefeuerwehr Jüchen aus 17 aktiven Kameraden/innen. Zusammen mit der Löschgruppe-Waat bildet die Löschgruppe-Kelzenberg eine gemeinsame Einheit. Beide Löschgruppen werden bei Einsätzen in den jeweiligen Ortschaften parallel alarmiert. Im Jahr 2015 rückte die Löschgruppe-Kelzenberg zu insgesamt 40 Einsätzen aus. Der Löschgruppe-Kelzenberg steht ein Löschgruppenfahrzeug vom Typ. LF 10/6 seit 2010 zur Verfügung.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier: www.Feuerwehr-Jüchen.de

 

Das Einsatzfahrzeug der Löschgruppe-Kelzenberg der Feuerwehr-Jüchen

Florian Jüchen

04-LF10-01

Das Gerätehaus der Löschgruppe-Kelzenberg

Bilder vom Gerätehaus der Löschgruppe-Kelzenberg

.: Tobias Scholz
Jordanstraße. 4
40477 Düsseldorf