.: Feuerwehrinduesseldorf.com 
   .: Dies ist eine private Internetseite über die Feuerwehr Düsseldorf und ihre Nachbarwehren..

.....

Der Löschzug-Jüchen (LZ-71).

Der Löschzug-Jüchen (LZ-71)

 

Im Jahr 1882  wurde auf einer öffentlichen Volksversammlung  durch die Anregung des Ehrenbürgermeisters Wilhelm Meising und des Direktors Fritz Brand die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Jüchen beschlossen.  Damit war die Freiwillige Feuerwehr Jüchen mit ihrer Gründung eine der ersten Freiwilligen Wehren im Kreis Grevenbroich. Noch im Gründungsjahr ging die Wehr in Dienst. Die Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Jüchen übernahmen damals  der Ehrenbürgermeister Wilhelm Meising und Direktor Fritz Brand. Im Jahr 1975  wurden die selbstständigen Gemeinden Bedburdyck, Garzweiler, Hochneukirch und Jüchen durch die kommunale Neugliederung zu einer Gemeinde zusammengefasst. Die Freiwillige Feuerwehr Jüchen wurde somit zu einer Einheit von insgesamt 5 Einheiten  der Gemeinde Jüchen.

 

Das Gerätehaus des Löschzugs Jüchen

 

Das Gerätehaus des Löschzugs Jüchen wurde am 31.08.1985 nach Fertigstellung eingeweiht und in Betrieb genommen. Der Bau war damals erforderlich, weil die alte Feuerwache zu klein geworden war und den Anforderungen an eine Feuerwache nicht mehr entsprach. Da ein Anbau nicht möglich war, entschloss man sich damals für einen Neubau. Die Feuerwache des Löschzugs Jüchen befindet sich auf der Kelzenberger Straße 91.  Die Feuerwache teilt sich in zwei Bereiche auf. Einmal das Hauptgebäude, in dem sich die Umkleiden, Sanitäranlagen, mehrere Büros, Schulungsraum, Versammlungsraum, Küche, Kleiderkammer und die  Funkwerkstatt befindet. Im Hauptgebäude befinden sich auch die ehemalige Alarmierungszentrale der Feuerwehr Jüchen. Die Alarmierungszentrale ist seit Sommer 2002  nicht mehr besetzt. (Im Sommer 2002 wurde die Notrufnummer 112 auf die Kreisleitstelle in Neuss aufgeschaltet). Im Bereich der Fahrzeughalle, welche Platz für insgesamt sechs Fahrzeuge bietet, befinden sich die KFZ- und Atemschutzwerkstatt sowie die Schlauchwäsche.

 

Aktuell stehen dem Löschzug Jüchen folgende Einsatzfahrzeuge zur Verfügung:

 

Kommandowagen für den A-Dienst (Leiter der Feuerwehr Jüchen)

Kommandowagen (KdoW)

Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)

Kleineinsatzfahrzeug (KEF)

Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12)

Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25)

Drehleiter mit Korb (DLK 23/12)

Rüstwagen

 

Hinzu kommen noch ein FwA-Wasserwerfer und ein FwA-MZA.

Führungsfahrzeuge der Feuerwehr-Jüchen

Florian Jüchen

A-Dienst

Florian Jüchen

B-Dienst

Gruppenfotos: Von den beiden neuen Führungsfahrzeugen der Feuerwehr Jüchen

Einsatzfahrzeuge des Löschzugs-Jüchen

Florian Jüchen

01-MTF-01

Florian Jüchen

01-HLF20-01

LF 16/12

Florian Jüchen

01-LF20-01

TLF 16/25

Florian Jüchen

01-DLK23-01

Gruppenfotos: Vom TLF, LF und von der Drehleiter des Löschzugs-Jüchen

Sonderfahrzeuge des Löschzugs-Jüchen

Florian Jüchen

01-KEF-01

Florian Jüchen

01-RW-01

Rüstwagen

Der alte und neue Rüstwagen der Feuerwehr Jüchen

im September 2017

Anhänger des Löschzugs-Jüchen

FwA-SWA

Schaum & Wasserwerfer

FwA-MZA

Mehrzweckanhänger

Hier zum Anhänger
.: Tobias Scholz
Jordanstraße. 4
40477 Düsseldorf